Beschreibung

RUNDREISE

Sommerzeit ist Reisezeit! Gerade jetzt, wenn nach zwei Jahren Corona die pandemiebedingten Auflagen und Einschränkungen gelockert werden, wollen viele ihren großen Nachholbedarf in Sachen Reisen umsetzen. Das Thema der neuen „use“ – Ausgabe lautet „Rundreise“. Eine solche Unternehmung in Etappen ist entweder geographisch oder thematisch motiviert. Wir nehmen Sie, liebe Leserin, lieber Leser, auf entsprechende Rundreisen mit durch das Emsland, die Grafschaft, Westfalen und das Osnabrücker Land. Zunächst einmal können Sie sich in aller Ruhe bei hoffentlich schönem Wetter im Gartenstuhl bei einem Glas Wein über die verschiedenen Routen und Ziele informieren, bevor Sie dann selbst „Ihre“ Rundreise starten.

Eine ausgearbeitete Route ist der Terra Track – Rundwanderweg „Achter de Welt“ bei Hagen am Teutoburger Wald. In der Region warten weitere Terra Tracks auf Sie, die thematisch zum Beispiel schöne Aussichtstürme verbinden mit herrlichen Blicken über den „Teuto“.
Nach dem Motto „Unterwegs auf neuen Wanderwegen im Naturpark Hümmling“ stehen 14 Pfade zum Entdecken bereit. Wenn Sie lieber auf das Fahrrad steigen möchten: bitte sehr, das Radwegeprojekt „Triangel“ erschließt den Westen des Kreises Steinfurt.

Auch in Lingen und Umgebung stellen wir attraktive Radtouren vor. Wir nehmen Sie ebenso mit auf historische Rundreisen: Die Herforder Äbtissin Irmgard von Wittgenstein bereiste 1290 ihre Güter in Westfalen und die emsländische Dichterin Emmy von Dincklage unternahm 1880/81 eine spektakuläre Rundreise durch Nordamerika. Ihr Grundsatz lautete: „Ich reise nicht, ich lebe nur an verschiedenen Orten.“

Wenn Sie, liebe Leserin, lieber Leser, unterwegs eine Pause einlegen oder sich stärken möchten, haben wir als Vorschlag den historischen Gasthof Dreihus in Ohne bzw. zur Saison passend ein Spargelgericht. Egal, für was Sie sich entscheiden: Wir wünschen Ihnen spannende, erlebnisreiche Unternehmungen auf Ihrer persönlichen Rundreise bei hoffentlich schönem Sommerwetter.

Wer hätte vor Jahresfrist gedacht, dass wir für uns alle an dieser Stelle einen Wunsch, ja fast schon eine Sehnsucht formulieren müssen: Frieden! Wollen wir hoffen, dass die Schatten von Krieg und Zerstörung mit allen gravierenden Folgen, die sich auch auf unseren Alltag gelegt haben, bald ein Ende haben, damit das Leben an den verschiedensten Orten in dieser Welt für alle wieder möglich und lohnenswert wird.
Ihr Team der „use“